Wurm oder Partei – warum soll ich zur Wahl gehen?

gabihelmchen_wahlen    Veröffentlicht am 09.08.2013

Viele Wahlberechtigte in Deutschland fragen sich früher oder später: Warum soll ich zur Wahl gehen? Auch wenn die Antwort nicht eindeutig ausfällt, die meisten Menschen gehen wählen. Aber was wählen sie dann? Alle, die genau wissen, welche Partei ihre Interessen vertritt, haben kein Problem. Diejenigen, deren Interessen nur teilweise von einer Partei vertreten werden, nehmen ebendieses in Kauf. Manchmal wird der kleinste gemeinsame Nenner gesucht, manchmal das kleinere Übel akzeptiert. Nicht zu wählen erscheint vielen als ein Verbrechen an der Demokratie. So lange haben Menschen für dieses Recht gekämpft, so viele Opfer wurden gebracht. Und es gibt immer noch Millionen von Menschen, die dieses Recht gar nicht haben. Das ist alles richtig. Aber es hilft nicht. Wie soll eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera getroffen werden? Es geht auch etwas weniger dramatisch: die Wahl zwischen einem Apfel und einer Birne trifft jede/r nach eigenem Gusto. Wer lieber Birnen mag, wählt diese. Ich mag lieber Äpfel, also würde meine Wahl darauf fallen. Aber was mache ich, wenn ich zwischen zwei Äpfeln wählen kann, die beide wurmstichig sind? Ehrlich gesagt, ich nehme keinen. Das mögen andere anders sehen. Vielleicht schneiden sie um die Würmer herum und essen das, was übrig bleibt. Ich mag das nicht. Wenn ich also nur wurmstichige Parteien zu Auswahl habe, dann verzichte ich auf die Wahl. Diese Entscheidung ist mir vor Jahren nicht leicht gefallen, aber ich stehe dazu. Wer noch überlegt zur Wahl zu gehen oder darauf zu verzichten, sollte sich den Monitor-Beitrag über Mietpreisbindung anschauen. Alle Parteien haben sich dazu geäußert und sie haben gehandelt. Es gibt keine Überraschung: keine Partei hat etwas für die Mietpreisbindung getan, aber alle tönen jetzt während des Wahlkampfes mit leeren Versprechungen. Also: welcher Wurm darf es sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.